Junger Mann mit Paket in der Hand vor Kleiderständer
© AntonioDiaz – stock.adobe.com
« Zurück

Digitalisierung des Bestellwesens

Jeden Montag musste unser Kunde rund 200 Bestellungen von großen Onlineplattformen (Dropshipping), die sich am Wochenende angesammelt hatten, manuell in die firmeninterne EDV eingeben – eine zeitraubende und fehleranfällige Arbeit, die bei steigenden Bestellzahlen nicht mehr zu bewältigen gewesen wäre.

Unsere Lösung:

Die gesamte Bestellabwicklung wurde mithilfe unserer integrierten DigiBridge EDI-Lösung automatisiert: Eingehende Bestellungen werden automatisch erfasst, Lieferscheine parallel an die Onlineplattformen zurückgesandt. Auch der Labeldruck wurde automatisiert, sodass das Lager morgens fertige Picklisten und Paketlabels erhält. Hier müssen nun nur noch die Pakete gepackt und beklebt werden, bevor sie auf die Reise zum Kunden gehen.

Das Ergebnis:

Das Unternehmen kann in kürzerer Zeit ein Vielfaches an Bestellungen abwickeln, zeitraubende und fehleranfällige Handarbeit bei der Bestellabwicklung ist nicht mehr erforderlich.



Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Cookies für Statistik, Videos und Kartendienste sowie anonyme, technisch notwendige Cookies.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.